Titelzeile


Rückenschule Aerobic
Sport für Senioren
YOGA / Entspannung
Sport für Kinder
Junge Familien

Man sollte öfter etwas tun,

was kein Ziel verfolgt, keine Eile hat

und

sich nicht lohnen muss ...



In unserer Zeit bestimmen Hektik und Stress das Leben vieler Menschen, egal ob jung oder alt. Die Suche nach ausgleichenden Ruhephasen erhält deshalb eine immer gröere Bedeutung.

Viele Menschen suchen einen Weg, welcher zur Ruhe und Gelassenheit führt.
Diesen Weg kann jeder bei Pro-Fitness beschreiten und seinen eigenen persönlichen Horizont erreichen.

Bei mir ist nicht der Weg das Ziel, sondern das Ankommen ...

Jede Entspannungsreaktion steht im Gegensatz zur Stressreaktion.
Seit mehreren Jahren habe ich mit den verscheidensten Entspannungstechniken Erfahrung gesammelt. Viele Teilnehmer besuchen seit langem meine Yoga Stunden, in welchen ich u.a. auch die bei einer Ausbildung erworbenen Kenntisse des Kundalini-Yogas (*1) weitergebe.
Die Verbindung von Elementen verschiedener Entspannungstechniken sind der Kern meiner Kursstunden. Grundlegende Übungen verschiedener aktiver Entspannungsmethoden, wie "Autogenes Training", "Progressive Muskelentspannung", "Meditation", "Atemtechnicken", "Yoga" und Elemente von "Thai Chi", sollen dabei zur Selbsfindung der inneren Ruhe führen. Die passiven Entspannungsmethoden, wie Musik höhren, Sport treiben, werden mit den aktiven Methoden der Enspannungstechniken verbunden.


Das Ziel ist ...

- das Lösen von Verspannungen,

- das Schulen der Körperwahrnehmung,

- in Stress-Situationen die körperlich-emotionale Erregung abzubauen,

- belastbarer zu sein, die sogenannte Stresstoleranz zu erhöhen,

- langfristig gelassener und zufriedener zu werden.


Was wird im einzelnen gemacht ?

Yoga
...ist eine sehr alte indische Lehre vom Leben und ein Teil der traditionellen indischen Heilkunde, dem Ayurveda. Die körperliche und seelische Balance soll sanft verbessert werden. Yoga eignet sich besonders für Personen, welche oft unter Stress stehen und zur Ruhe kommen möchten. Bestimmte Körperstellungen, Atemübungen, Konzentrations- und Entspannungsübungen verbessern das Körperbewusstsein. Man nimmt die inneren Prozesse wieder besser wahr. Regelmässig praktiziert, kann Yoga die Gesundheit stärken und das Wohlbefinden steigern.

„Ong Namo Gurudev Namo“ - Mit dem Singen des Anfangs-Mantras (Adi), wird bei Pro-Fitness die Yogastunde begonnen.
Ich begrüe (Namo) die kosmische, schöpferische Energie (Ong) und den erhabenen (dev) Weg zum Licht (Gu=Dunkel,Ru=Licht).

Tai-Chi
... wird oft als „Entspannung in Zeitlupe“ bezeichnet. Bei den Übungen geht es um Abläufe, welche Körper, Geist und Seele zusammenführen. Tai-Chi-Übungen sind langsame Bewegungsfolgen und setzen körpereigene Energien frei. Ziele sind Geschmeidigkeit ohne Anstrengung, sicherer Stand und Kraft aus Entspannung. Tai-Chi wird mit möglichst wenig Kraft über die Hebelwirkung der Knochen und Gelenke ausgeführt. Ziel ist es, den ganzen Körper in der Bewegung zu entspannen. Durch entsprechende Körperhaltungen, Drehungen und Schrittfolgen und das Aufrichten der Wirbelsäule steigert man die Selbstwahrnehmung und baut Stress ab. Tai-Chi ist besonders für diejenigen geeignet, welche sich ruhig, aber dennoch aktiv entspannen möchten.

Progressive Muskelentspannung
... Stresssituationen zu vermeiden, ist nicht immer möglich. Entspannungsmethoden wie die progressive Muskelentspannung helfen, dem Stress gelassener gegenüberzustehen und so das eigene körperliche und seelische Wohlbefinden zu verbessern. Basierend auf der Erkenntnis, da muskuläre Entspannung auch zu einer Entspannung der übrigen Körperfunktionen führt, werden einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge bewut angespannt und entspannt.

Autogenes Training
... mit den einfachen Übungen des Autogenen Trainings lernt man, selbstständig einen Entspannungszustand zu erreichen. So reduziert man die körperlich-emotionale Anspannung in Stresssituationen und erhöht langfristig die eigene Stresstoleranz. Unsere eigenen Vorstellungen können Angespanntheit, Stress nicht nur erzeugen, sondern auch gezielt zum Positiven verändern. Diese Tatsache macht sich das Autogene Training zu Nutze. Das Entspannungsverfahren hilft, die eigenen Vorstellungen so einzusetzen, da Stress dauerhaft gemeistert werden kann.



(*1)

"Das Universum hat uns das Leben geschenkt und das Beste, was wir tun können, ist, das Leben zu lieben und glücklich zu werden. Im Kundalini-Yoga entfalten wir unsere schlafende Energie, um ein erfülltes, intuitives und vortreffliches Leben zu führen in einer normalen Lebenssituation, als Teil dieser Welt."

(Yogi Bhajan)

Vor mehr als 30 Jahren kam Yogi Bhajan aus Nordindien nach Europa, um Kundalini Yoga öffentlich zu unterrichten. Inzwischen wird es weltweit von über 100.000 Menschen praktiziert. Seine Yogaübungen sind ruhig oder dynamisch und verknüpfen Konzentration, Atemtechnik und Körperhaltung auf wirkungsvolle Weise. Die übungen steigern Wohlbefinden und Ausgeglichenheit, stärken Nerven-, Drüsen- und Immunsystem, aktivieren die Selbstheilungskräfte und wirken reinigend. Man lernt die Fähigkeit, das innere Wechselspiel zwischen Körper, Geist und Seele zu durchschauen und erhält die Möglichkeit, sich von äueren Einflüssen unabhängiger zu machen. Selbstvertrauen und Erfolg im Leben sind die Ergebnisse.